Wunderbar, bist du hier!

Und los geht's, mit einem lauten Jungscharruf

Heja, heja wunderbar, mir si d'Jungschar E K klar, hebet zeme dur dünn und dick, de Glaube a Gott git üs de Kick. Heja, heja, wunderbar, mir si d'Jungschar E K klar!

Aktuelles Fotos Zum Blog Erfahre mehr!


Waldwiehnacht

Wiehnachte im Wald

Mit 25 Kindern machten wir uns, am Freitagabend den 16. Dezember 2016, auf den Weg zu unserem Weihnachtsessen im „Gasthaus zum Chlöweg“. Überfreundlich begrüsste uns der Gastwirt und seine Frau. Zum Glück hatten sie noch soviel Platz, denn Bethlehem war zur der Zeit ziemlich überfüllt. Wir bekamen ...

Kerzenziehen

Cherzezieh

Wir durften mit 26 Kindern und ein paar Eltern einen gemütlichen Nachmittag in der Freien Christen Gemeinde verbringen. Durch die grosse Unterstützung von Coni Wunderli konnte sich jeder, der mochte, eine Kerze nach seinem Farbgeschmack ziehen. Nebenbei gab es die Möglichkeit Weihnachtskarten zu basteln, Schoggi-Kerzen zu ziehen und Lebkuchen zu verzieren. Zwischendurch genossen wir einen feinen Samichlaus-Zvieri. Die gemütliche Gemeinschaft beendeten wir mit Liedersingen und einer Geschichte. Es war ein gelungener Nachmittag!

Sola 2016 - Neue Welt

Ab in die Neue Welt

Das diesjährige Sommerlager der BESJ-Jungscharen Ebnat-Kappel und Wattwil wurde unter dem Motto „Neue Welt „ durchgeführt. ine bunt gemischte Gruppe von politischen und religiösen Flüchtlingen, begibt sich 1632 auf eine waghalsige Reise in die neue Welt, Amerika. Dieser Schicksalsgemeinschaft schlossen sich 43 Kinder und Jugendliche an, sowie ein freisinniger Prediger und ein enttäuschter Goldgräber, welche der Spur unseres Kundschafters folgten. Sie führte direkt zu einer geheimen Anlegestelle, ...

Pfila%202016%20Geld

Hoch verschuldet!?

Zum Thema "Geld" führten die fünf BESJ-Jungscharen Brunnadern, Ebnat-Kappel, Wattwil, Wil und Uzwil dieses Jahr in Braunau, TG ihr Pfingstlager durch. Beim eigenen Einstieg jeder Schar am Freitagabend war man auf die Notunterkünfte zur Übernachtung angewiesen, doch auch die Übernachtung im Stall wurde zum Erlebnis. Am Samstag trafen alle Scharen auf dem Lagerplatz ein. Man konnte, Gott sei Dank, ...

Expedition Südpol

Expedition Südpol

Am Samstag dem 20. Februar versammelten sich 39 Kinder und elf Leiter am Bahnhof Ebnat-Kappel, um sich auf einen historischen Wettkampf einzulassen. Die Expedition zum Südpol wurde schon lange und sorgfältig geplant – endlich stand deren Umsetzung unmittelbar bevor. Für den ersten Teil unserer Reise bestiegen wir unsere Motorschlitten, die uns sicher und schnell zum Scherb (Hemberg) brachten. Unsere Basislager, das Lagerhaus Salomonstempel, war aber nur durch einem längeren Marsch über die Hochebene mit verschneiten Wäldern und Hügeln erreichbar. Kein Problem für die vielen Abenteurer – das Gepäck geschultert, gekleidet in warme Pelze und mit gut geschnürten Stiefeln war diese Etappe schnell gemeistert.

  • 1
  • 2